Die Mobile Klinik

 

Im Zentrum des Engagements steht die Ausstattung und Unterhaltung einer mobilen Klinik, die der Bevölkerung im Norden des Landes weitab von Kliniken, Praxen, "Centros de Salud" oder Apotheken so einen Zugang zu medizinischer Versorgung ermöglicht. Die mobile Klinik geht circa zwei Mal im Jahr auf eine Reise durch die Region und wird in dieser Zeit jeweils von ehrenamtlich tätigen Ärzten aus Deutschland und Europa geleitet. Diese Ärzte engagieren sich in Nicaragua in ihrer freien Zeit, arbeiten in vor Ort komplett unentgeltlich und zahlen zudem ihre Reisekosten selbst. Ab 2018 finanzieren sie auch die Kosten für den vierwöchigen Klinikeinsatz durch Spenden selbst. Diese belaufen sich auf 2.600 USD pro Einsatz unter anderem für Medikamente, Laborkosten und Fahrzeug sowie die Entlohnung für die Krankenschwester und den Fahrer.

 

 

 

Klein-Apotheken / Botequines

 

Um die medizinische Versorgung in der Region dauerhaft zu verbessern und die Bevoelkerung in die Versorgung weiter einzubeziehen werden vom Nicaragua Projekt zusätzlich auch Klein-Apotheken mit Medikamenten und Material ausgestattet. Für den laufenden Betrieb der „Bottequines“ werden „Brigadistas“, das sind ehrenamtlich tätige und  nicht medizinisch vorgebildete Dorfbewohner, vor Ort durch vom Verein bezahlte und ausgesuchte Fachleute im Umgang mit Medikamenten und deren Anwendung geschult. Unsere Krankenschwester besucht die Apotheken monatlich, um die Brigadistas zu unterstuetzen und Material zu liefern.

 

 

 

Das Mädchen-Projekt Maria de Nazareth

 

Nicaragua-Projekt unterstützt insbesondere auch den Verein MARIA de NAZARETH in Ocotal. Hier werden Mädchen, die in der Regel aus extrem armen Problemfamilien stammen, betreut. Alkohol, Drogen, Prostitution und sexueller Missbrauch sind der Hintergrund für diesen Bedarf. Die Mädchen werden ganztägig betreut und können in Krisensituationen auch über Nacht bleiben. Zudem wird der Schulbesuch und in zwei Fällen auch das Studium der Schützlinge finanziert.

 

 

 

Das Zahnarzt Projekt

 

Die Dental Klinik ist ein Projekt der Asociacion Vida Nueva von Dulce Maria, wird von German Doctors finanziert und von uns gemeinsam mit dem Zahnarzt Dr. Walter Schweitzer betreut. Eine nicaraguanische Zahnaerztin versorgt die Patienten unserer Gemeinden vor Ort und in einem Consultorio im Casa Nazareth.